BRUNO KREISKY PREIS
FÜR VERDIENSTE UM DIE MENSCHENRECHTE
 
PREISTRÄGERINNEN
     
 

1991
Kleinschmidt, Horst (Südafrika)

Horst Kleinschmidt wurde 1945 in Namibia geboren, wuchs aber mit seiner Familie in Johannesburg, Südafrika, auf. Er wurde Assistent von Dr. Beyers Naudé am Christlichen Institut Südafrikas. Seit 1979 ist Horst Kleinschmidt Mitglied des International Defence and Aid Fund for Southern African (IDAF) in London und seit 1984 dessen Direktor. Horst Kleinschmidt verließ Südafrika im Jahr 1976, nachdem er mehrmals verhaftetet und angeklagt wurde. Durch seinen Einsatz in der Organisation IDAF wurde politischen Gefangenen rechtlicher Beistand zur Verfügung gestellt und ihre Familien finanziell und sozial unterstützt. Horst Kleinschmidt hat wesentlich zum Schutz der Menschenrechte in Südafrika beigetragen.

Horst Kleinschmidt arbeitete von 2000 bis 2007 bei Kagiso Trust. Im Jahr 2006 gründete er die Beratungsfirma Feike in Kapstadt, die Fischerdörfern entlang der südafrikanischen Küste hilft. Am 13. April 2011 war Horst Kleinschmmidt zu Besuch am Wiener Institut für Internationalen Dialog und Zusammenarbeit, um das Bewusstsein für die Probleme in Südafrika zu schärfen.

(http://www.kenako.at/)
http://africanactivist.msu.edu/video.php?objectid=32-12F-1

 
 
____zurück