BRUNO KREISKY PREIS
FÜR VERDIENSTE UM DIE MENSCHENRECHTE
 
PREISTRÄGERINNEN
     
 

1986
Weisbier, Erich (Spanien)

Bereits 1962 hatte Erich Weisbier aktiven Kontakt mit der spanisch demokratischen Untergrundbewegung und half in den Folgejahren durch Solidaritätsaktionen, sowie durch die Organisierung von Geldsammlungen, Einfuhr von Agitationsmaterial und Literatur, beim Aufbau einer demokratischen Organisation nach dem Ende der Diktatur Francisco Francos in Spanien.
Schon während der Diktatur in Spanien hatte seine aktive Mithilfe dazu geführt, dass durch seine Appelle und Interventionen, Inhaftierte freigelassen wurden und Vollstreckungen von Todesurteilen aufgehoben wurden.
Die politisch ungemein wichtige Arbeit des Erich Weisbier wurde von den höchsten spanischen Regierungsstellen ausgezeichnet und es bestand bis Mitte der 80er Jahre ein intensiver Kontakt zwischen ihm und der Führung des demokratischen Spanien.
Sein Organisationstalent und seine politische Erfahrung trugen wesentlich dazu bei, die Beziehungen zwischen Österreich und Spanien positiv zu intensivieren.
Mit der Verleihung des Bruno Kreisky Preises für Verdienste um die Menschenrechte soll eine mehr als 20-jährige Tätigkeit für die Mitarbeit am Aufbau einer demokratischen Gesellschaftsordnung in Spanien gewürdigt werden.

 
 
____zurück