BRUNO KREISKY PREIS
FÜR VERDIENSTE UM DIE MENSCHENRECHTE
 
PREISTRÄGERINNEN
     
 

2000
Das Menschenrechtszentrum Belgrad (Serbien)

Das Menschenrechtszentrum Belgrad wurde noch während des Jugoslawienkrieges 1995 gegründet und gehört inzwischen zu den wichtigsten NGOs in Serbien und Montenegro. Das Zentrum ist eine gemeinnützige Organisation, die aus Mitarbeitern mit verschiedenen Berufsqualifikationen besteht. Als Ziele definiert das Menschenrechtszentrum die Sensibilisierung im Bereich human rights, die Stärkung der Rechtsstaatlichkeit und die Förderung der Zivilgesellschaft in Serbien und Montenegro wie auch in anderen Ländern im Übergang von autoritären zu demokratischen Systemen. Um dieses Ziel zu erreichen, wird die Ausbildung in Menschenrechtsfragen gefördert. Diese Seminare und Ausbildungsmodule richten sich nicht nur an Schüler und Studenten, sondern auch an Richter und Rechtsanwälte, Militärs, Polizeikräfte und Politiker.

Für seine Erfolge auf dem Gebiet der Förderung und Verbreitung der Menschenrechte wurde das Menschenrechtszentrum Belgrad im Jahr 2000 mit dem Bruno Kreisky Preis für Verdienste um die Menschenrechte ausgezeichnet.

http://www.english.bgcentar.org.rs/index.php?option=com_content&view=category&layout=blog&id=143&Itemid=28

 
 
____zurück