BRUNO KREISKY PREIS
FÜR VERDIENSTE UM DIE MENSCHENRECHTE
 
PREISTRÄGERINNEN
     
 

1997
Resetarits, Willi

Willi Resetarits wurde am 21. Dezember 1948 im Burgenland geboren. Er studierte Anglistik und Sport an der Universität Wien. Er verbrachte seine Jugend unter dem Pseudonym Kurt Ostbahn als Mitglied der Gruppe „Schmetterling.“

Resetarits ist für sein politisches Engagement bekannt und trat immer für die Integration von Flüchtlingen in Wien ein. Zusätzlich zu seiner Teilnahme an der Gründung von „SOS Mitmensch“, sprach er sich gegen Ausländerfeindlichkeit aus. Er unterstützte das „Integrationshaus“ in Wien öffentlich. Heutzutage ist das „Integrationshaus“ ein respektiertes Programm, das seit seiner Gründung mehr als 600 Flüchtlingen geholfen hat.

Es bietet sowohl Apartments für Flüchtlinge als auch Lebensmittel an. Resetarits ist derzeit der Ehrenpräsident des Integrationshauses und hat auch den Josef-Felder-Preis für Gemeinwohl und Zivilcourage bekommen.

http://www.williresetarits.at/

 
 
____zurück