BRUNO KREISKY PREIS
FÜR VERDIENSTE UM DIE MENSCHENRECHTE
 
PREISTRÄGERINNEN
     
 

1988
Freunde des Chaim Sheba Medical Center Tel Hashomer (Israel)

Das Tel Hashomer Krankenhaus wurde 1948 in einer ehemaligen Kaserne der britischen Armee geschaffen, um regionale medizinische Hilfe sowie Forschungsmöglichkeiten bereitzustellen. Seitdem hat sich das Tel Hashomer Krankenhaus zu einem der besten medizinischen Zentren des Nahen Ostens entwickelt. Das Krankenhaus zeichnet sich durch seine vorurteilsfreie, unbefangene Haltung in Bezug auf ethnische Zugehörigkeit aus; es werden sowohl jüdische als auch arabische Bewohner Israels behandelt. Zahlreiche Patienten, vor allem Kinder, kommen aus dem Gaza-Streifen. Durch die Bemühungen des Chaim Sheba Medical Center Tel Hashomer wurde dazu beigetragen, eine Annäherung zwischen den in Israel lebenden Menschen sowie zwischen Israel und seinen arabischen Nachbarstaaten herbeizuführen.

Nicht zuletzt haben die umfangreichen klinischen Forschungsmöglichkeiten das Tel Hashomer Krankenhauses zu einer weltbekannten medizinischen Forschungsstätte gemacht, deren Forschungsgebiete fast alle Bereiche der Medizin abdecken. Speziell die neuen Methoden der Chemotherapie für Leukämiepatienten fanden großen internationalen Beifall, da die damit gewonnenen Erkenntnisse unter anderem in Tschernobyl verwendet wurden, um Strahlungsopfer adäquat zu behandeln.

 
 
____zurück